Seminardetails

Klebpraktiker
Termin:
Zeiten: Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr,+++Kurdauer ist 1 Woche - bei Interesse, bitte Kontakt aufnehmen unter Tel.: 0251-705-1422+++
Ansprechpartner:

Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung@hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

  • Lehrgangsgebühr: 1.450,00 €
  • Prüfungsgebühren: 295,00 €
Kurs buchen
Die Ansprüche an moderne Produkte steigen stetig. Zunehmend müssen Bauteile kleiner, leichter und schneller werden sowie auch ökologische und ökonomische Anforderungen erfüllen. Die Teilnehmer werden für die Arbeit in der betrieblichen Fertigung qualifiziert. Dafür wird im Lehrgang ein Grundverständnis für das Kleben vermittelt, damit die Besonderheiten des klebtechnischen Prozesses verstanden und in der Fertigung berücksichtigt werden. Arbeitsanweisungen werden so in ihren jeweiligen Zusammenhängen und Auswirkungen transparent. Mit diesen Kenntnissen können Klebpraktiker Klebungen selbstständig und fachgerecht erstellen.

Der einwöchige Lehrgang wird vom Fraunhofer-Institut IFAM Bremen durchführt.
weitere Information unter: https://www.weiterbildung.ifam.fraunhofer.de/de/klebtechnik/kurse/klebpraktiker.html
Grundlagen der Klebetechnik, Klebstoffarten für die betriebliche Praxis, verschiedene Methoden der Oberflächenbehandlung, Prüftechnik - Fachpraxis Klebeverbindungen, Grundlagen manueller und maschineller Fertigungstechnik, Arbeits- und Umweltschutz - Regeln zur Erkennung potenzieller Gefahren

Einwöchiger Kurs für praktische Anwender der Klebtechnik. Um aus den Vorteilen der Klebtechnik allerdings auch in der industriellen Praxis Wettbewerbsvorsprünge zu realisieren, bedarf es einer fachgerechten Anwendung durch qualifiziertes Personal. Fachleute müssen die Besonderheiten der Fügetechnik Kleben kennen und verstehen. Ohne spezielle Kenntnisse kann es in der industriellen Anwendung der Klebtechnik zu schwerwiegenden Fehlern kommen. Fehlende oder unzureichende Oberflächenbehandlung, Außerachtlassung von Prozesszeiten, unsachgemäße Klebstoffverarbeitung und Nichtbeachtung von Umgebungsbedingungen während der Fertigung beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit von Klebverbindungen. Die Qualitätssicherung steht daher an erster Stelle. Dieser einwöchige Kurs „Klebpraktiker“ qualifiziert, den praktische Anwender der Klebtechnik dazu, Klebungen selbstständig und fachgerecht zu erstellen.
Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung (praktisch, schriftlich, mündlich) ab. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist die regelmäßige Kursteilnahme.
Angesprochen werden hier Mitarbeiter von Klebstoffanwendern und -herstellern, die in der beruflichen Praxis nach Arbeitsanweisung selbstständig kleben. Die Teilnehmer müssen die Unterrichtssprache so weit beherrschen, dass sie dem Unterricht folgen und die Prüfung ablegen können.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen