Seminardetails

Wärmebrücken in Neubau und Bestand: Update für die EE-Expertenliste
Termin:
Zeiten: von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ansprechpartner:

Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung@hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

  • Lehrgangsgebühr: 310,00 €
Kurs buchen
Energieberater, die in der Energieeffizienz-Expten-Liste geführt werden, sind berechtigt, in Förderprogrammen als Sachverständige tätig zu werden. Sie zeichnen Sich dadurch aus, dass sie über aktuelles Wissen verfügen. Durch die regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen wird dieses
Qualifikationsmerkmal sichergestellt.

Die Inhalte sind genau auf die gestiegenen Anforderungen bei der Energieberatung und beim Bauen und Sanieren hocheffizienter Gebäude angepasst. So ist die Behandlung von Wärmebrücken in den Energiekonzepten ein notwendiger Bestandteil.
Schwerpunkte des Seminars sind daher die Berechnung von Wärmebrücken und der Gleichwertigkeitsnachweis verbunden mit den Konstruktionsempfehlungen.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 16 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 16 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und 16 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand) angerechnet.

Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.

Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtsstunden für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.

Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Ingenieurkammer-Bau NRW (Beratende Ingenieure und Ingenieure gem. §2 Abs. 1 FuWO/ staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz, öffentlich bestellte und
vereidigte Sachverständige in diesem Sachgebiet sowie bauvorlageberechtigte Ingenieure gem. §2 Abs. 2 FuWO anerkannt.)
Grundlagen zu Wärmebrücken, Beispielrechnung mittels Software, Gleichwertigkeitsnachweis nach Wärmebrückenkatalog 4108-Beiblatt 2, Konstruktionsempfehlungen
Gebäudeeigentümer, die Interesse an einer Energieberatung haben, nutzen bei der Auswahl Ihres Beraters immer häufiger die Expertenliste. Somit stellen die Kunden neben einer qualifizierten Beratung auch sicher, dass der Berater tatsächlich dazu berechtigt ist, KfW-Fördermittel zu beantragen.
Zertifikat
Gebäudeenergieberater, Berater der Expertenliste, Architekten, Ingenieure
Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen