Seminardetails

Hydraulik in technischen Anlagen
Termin:
Zeiten: von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ansprechpartner:

Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung@hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

  • Lehrgangsgebühr: 195,00 €
Kurs buchen
Vermeiden Sie Planungsfehler durch frühzeitiges Erkennen von hydraulischen Problemen in Bestandsanlagen. Erfahren Sie Vor- und Nachteile hydraulischer Schaltungen in verschieden Heizsystemen. Wann und wie muss eine hydraulische Weiche gesetzt werden? Was leistet ein Differenzdruckventil im Gegensatz zum Strangregulierventil? Welchen Einfluss haben Heizkurven, die Druckschaltung und die Pumpeneinstellungen auf technische Anlagen? Anhand von Berechnungen und Auslegungsbeispielen wird die übergeordnete Rolle der Anlagenhydraulik in technischen Systemen praxisnah veranschaulicht.

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 8 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 8 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.
Hydraulische Schaltungen in Heizungs-, Lüftungs- und Kaltwasseranlagen
Anordnung von Pumpen in Anlagen
Pumpenarten / -schaltungen / -auslegung
Heizkesselschaltungen
Hydraulischer Abgleich
Ventilausführungen
kv-Wert
Drossel-, Einspritz-, Umlenk-, Beimischschaltung
Auswirkungen bei Einsatz von Ventilen in verschieden Bauarten
Zertifikat
Mitarbeiter in SHK-Betrieben

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen