Seminardetails

Lebensmittelhygieneschulung & IfSG-Belehrung Kombinationsschulung
Termin:
Zeiten: von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ansprechpartner:

Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung@hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

  • Lehrgangsgebühr: 55,00 €
Kurs buchen
Für die Mitarbeiter eines lebensmittelverarbeitenden Betriebes ist gesetzlich vorgeschrieben, dass eine Lebensmittelhygieneschulung jährlich und eine Folgebelehrung zum Infektionsschutzgesetz alle 2 Jahre absolviert werden muss. Daher bietet das HBZ-Hygienezentrum diese Schulungen als Kombinationsschulung an. Zusätzlich kann noch eine HACCP-Schulung gebucht werden.
Die Lebensmittelhygieneschulung klärt Personen, die mit sensiblen Lebensmitteln arbeiten, also herstellen, behandeln oder in den Verkehr bringen, über den richtigen und hygienischen Umgang mit diesen auf.
Die IfSG-Belehrung klärt über den Geltungsbereich dieses Gesetzes auf. Damit umfasst das Seminar alle Bestimmungen zu der Belehrungs- und Informationspflicht, zu den Tätigkeitsverboten, zu den Krankheitserregern und ihre Verbreitungswege, sowie zu allen Hygieneregeln, die laut dem Gesetz eingehalten werden müssen.
Mit dem Besuch dieser Kombinationsschulung erfüllen Ihre Mitarbeiter die gesetzlichen Vorgaben bezüglich der Lebensmittelverordnung und des Infektionsschutzgesetzes. Es werden die vom Gesetzgeber geforderten Fachkenntnisse vermittelt und bescheinigt.
Teilnahmezertifikat
Dieses Seminar richtet sich an alle Personen, die Lebensmittel herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen.
Keine besonderen Voraussetzungen notwendig.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen