Seminardetails

Lebensmittel- und Allergenkennzeichnung: Schulung nach der LMI-VO
Termin:
Zeiten: von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ansprechpartner:

Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung@hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

  • Lehrgangsgebühr: 40,00 €
Kurs buchen
Die Lebensmittel-Informationsverordnung regelt in der EU die Kennzeichnung von Lebensmitteln in der EU und löst am 13. Dezember 2014 alle nationalen Verordnungen (z.B. die Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung) verbindlich ab.
Ebenso werden die Deklarationen von Allergenen und Nährwertkennzeichnungen neu geregelt.
LMIV - aktuelle Änderungen
Allergenkennzeichnung loser Ware
welche Allergene müssen gekennzeichnet werden
praxisgerechte Umsetzung der lebensmittelrechtlichen Forderungen
Mit dem Besuch dieser Schulung erlangen Sie und Ihre Mitarbeiter das nötige Wissen und Verständnis bezüglich der Lebensmittel-Informationsverordnung. Anhand von praxisnahen Beispielen wird das Umsetzen erleichtert.
Teilnahmebescheinigung
Diese Schulung klärt Personen auf, die entweder Lebensmittel herstellen, behandeln und in den Verkehr bringen, oder die in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung tätig sind, z.B. in Küchen, Kantinen, Kindertagesstätten, Krankenhäuser, Altenheime, Schulen, Catering, Party-Service, Betreiber von ortsveränderlichen Betriebsstätten (z.B. Marktstände, Verkaufszelte oder mobile Verkaufsfahrzeuge), Pizzerien und Imbissbetriebe.
Keine besonderen Voraussetzungen notwendig.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen