Seminardetails

Feinwerkmechanikermeister Teile I und II Teilzeit
Termin:
Zeiten: dienstags und donnerstags von 17:00 bis 21:00 Uhr
Ansprechpartner:

Weiterbildungsberatung
E-Mail: weiterbildung@hbz-bildung.de
Telefon: 0251/705-4444

  • Lehrgangsgebühr: 5.850,00 €
  • Prüfungsgebühren: 1.100,00 €
  • Lernmittel: 300,00 €
Kurs buchen
Mit der beruflichen Aufstiegsfortbildung zum Meister.

Diese Schlüsselqualifikation befähigt Sie als Führungskraft, Führungspositionen im Betrieb oder in unternehmerischer Selbständigkeit zu übernehmen.

Fachpraxis und Fachtheorie werden ausschließlich mit Kursteilnehmern aus dem Feinwerkmechaniker-Handwerk durchgeführt, im Klassenverband in der Tagesschule (Vollzeit) oder in Teilzeitform (neben der Berufstätigkeit).

Neben fachtechnischen Themen gehen wir auch auf fachübergreifende Themen wie Qualitätsmanagement, Fachkalkulation, EDV, CNC ein mit dem Ziel, auf die zukünftige Rolle als Unternehmer und Führungskraft vorzubereiten. Im Meisterprüfungsprojektes wird einen konkreten Kundenauftrag simulieren. Im Projektmittelpunkt stehen Entwurf, Durchführung und Zeitplanung.

Teil I
Drehen, Fräsen, Reiben, Bohren, Schleifen, CNC-Technik
Teil II
Technische Mathematik bzw. Fachrechnen, Werkstoffkunde, Technisches Zeichnen, Fachtechnologie, Hydraulik, Pneumatik, Technische Betriebsführung und Betriebsorganisation, Vor- und Nachkalkulation, Erstellen von Arbeitsplänen, Betriebliches Qualitätsmanagement, CAD, CAD-CAM, EDV
Feinwerkmechaniker-Meister
Gesellen im Feinwerkmechaniker-Handwerk
abgeschlossene Berufsausbildung im Feinwerkmechaniker-Handwerk oder eine andere abgeschlossene Berufsausbildung in Handwerk oder Industrie, zusätzlich ein Gesellenjahr im Feinwerkmechaniker-Handwerk. Die Vorbereitungszeit während der Meisterschule wird dabei mit angerechnet.

Weiterhin sind erforderlich: PC oder Laptop, Internetzugang und Email-Adresse.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen