Begabtenförderung

Begabtenförderung


Vier Jugendliche schauen in ihre Schulbücher

Getreu dem Motto „Besondere Begabungen benötigen besondere Förderung“ hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit der Begabtenförderung ein Programm aufgelegt, welches Jugendliche, die über einen besonders guten Notendurchschnitt verfügen und sich beruflich weiterbilden möchten, unterstützt.

Auf diese Weise will die Regierung die Qualifizierung junger Fachkräfte, die sich für eine Karriere mit Lehrausbildung entscheiden, weiter fördern.
 

Förderung ab Notendurchschnitt 1,9
 

Wer das Ergebnis seiner Gesellen- bzw. Abschlussprüfung mit besser als „gut" (bei mehreren Prüfungsteilen Durchschnittsnote 1,9 oder besser) abgeschlossen und das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht hat, kann für die berufliche Weiterbildung eine finanzielle Unterstützung beantragen. Der Zuschuss beträgt bis zu 7.200,- Euro über einen Zeitraum von drei Förderjahren. Die Mittel für das Programm stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bereit.


Weitere Informationen zur Begabtenförderung erhalten Sie hier:

Kontakt

Magdalena Krausa

Telefon 0251 705-1752