Jugendliche mit Behinderung


Jugendliche mit Behinderung

Metallbauer in Ausbildung

Im Rahmen der außerbetrieblichen Ausbildung bietet das Handwerkskammer Bildungszentrum HBZ in Münster für Jugendliche mit Behinderungen eine von der Bundesagentur für Arbeit geförderte Lehre in den folgenden Berufszweigen an:

  • Hauswirtschafter

  • Industriemechaniker

  • Metallbauer

  • Tischler

Je nach Wunsch und Eignung besteht zudem die Möglichkeit, in einem anderen als den genannten Berufen ausgebildet zu werden. Sprechen Sie uns an - zusammen können wir Ihre Vorstellungen erörtern und individuelle Absprachen treffen.

Unterricht in Theorie und Praxis

Für welchen der Berufe Sie sich auch entscheiden, im Rahmen des dualen Systems bestehen all unsere außerbetrieblichen Ausbildungsgänge aus theoretischem Unterricht und aus praktischen Unterweisungen. Während der Praxisunterricht in den Werkstätten des HBZ stattfindet, erfolgt die theoretische Ausbildung an einem Berufskolleg.

Zusätzlich zu den Fertigkeiten und Kenntnissen, die im theoretischen und praktischen Teil der außerbetrieblichen Ausbildung vermittelt werden, erwerben die Lehrlinge erste Berufserfahrungen durch Praktika in Handwerksbetrieben. Dazu werden sie während der gesamten Dauer der Ausbildung von erfahrenen Sozialpädagogen betreut. Mit einem offenen Ohr sowohl für berufliche als auch persönliche Probleme helfen sie tatkräftig bei der Suche nach Lösungen mit.

Kontakt

Gerd Kuhn

Telefon 0251 705-1108