Ausbildung besonderer Zielgruppen


Besondere Zielgruppen


Ein Graveur bei der Arbeit an seinem Arbeitsplatz während er ein Material mit einem Sichel sorgfältig bearbeitet.
Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist heute mehr denn je wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben und bester Schutz gegen Arbeitslosigkeit. Zugleich verlangt der heutige Arbeitsmarkt aber auch immer umfangreichere Fähigkeiten sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Stressresistenz. Für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und anderen Beeinträchtigungen ist es deshalb oft nicht einfach, eine geeignete Ausbildungsstelle zu finden.

Aus diesem Grund unterstützt das Handwerkskammer Bildungszentrum Münster (HBZ) in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Jugendliche, die zur Erlangung eines Berufsabschlusses spezieller Hilfe bedürfen, weil sie Lernschwierigkeiten haben oder körperlich beeinträchtigt sind.


Zusammenarbeit mit erfahrenen Sozialpädagogen


Das Besondere daran: Zusätzlich zum Unterricht in der Berufsschule arbeiten wir berufsspezifische Themen auf, beseitigen Verständnisprobleme und gleichen Wissensdefizite aus. Dabei werden die Jugendlichen während der gesamten Dauer der Ausbildung von erfahrenen Sozialpädagogen betreut, die sowohl für berufliche als auch für persönliche Probleme stets ein offenes Ohr haben.

Die berufspraktischen Tätigkeiten, auf denen der Schwerpunkt der außerbetrieblichen Ausbildungen liegt, finden in den Werkstätten des HBZ statt. Ergänzt wird die praktische Ausbildung durch Betriebspraktika.


Voraussetzungen für die außerbetriebliche Ausbildung im HBZ sind:

 
  • Die grundsätzliche Eignung für den Beruf.
  • Der Nachweis der Teilnahme an einem 6-monatigen berufsvorbereitenden Lehrgang oder Kenntnisse in anderen berufspraktischen Bereichen.
  • Die Jugendlichen dürfen nicht älter als 25 Jahre sein.
Auf Antrag erhalten Auszubildende von der Agentur für Arbeit eine Erstattung der Fahrtkosten sowie Ausbildungsgeld. Die Höhe des Ausbildungsgeldes ist abhängig vom Einkommen der Eltern.

Kontakt

Gerd Kuhn

Telefon 0251 705-1108