Preise für junge Gestalter im Handwerk


Preise für junge Gestalter im Handwerk

(v.l.) Thomas Jakoby (Vorsitzender Förderverein) und Constanze Unger (Leiterin der Akademie) mit den drei Preisträgern des Fördervereins für die besten Prüfungsergebnisse zum Abschluss „Gestalter/in im Handwerk“

25. Februar 2019 | Förderverein zeichnet beste Prüfungsleistungen aus
 
Der Förderverein der Akademie für Gestaltung der Handwerkskammer Münster hat drei Preise für die besten Absolventen der Fortbildungsprüfung „Gestalter im Handwerk“ verliehen. Die Teilnehmer hatten sich eineinhalb Jahre an der Designschule für Handwerker auf den Abschluss vorbereitet. Vereinsvorsitzender Thomas Jakoby und Akademieleiterin Constanze Unger würdigten die aktuellen Prüfungs- und Abschlussarbeiten von 50 neuen Gestaltern bei der Eröffnung der Ausstellung vor rund 400 Gästen.
 
Die Preisträger sind allesamt Tischler: Daniel Anselment aus Offenburg für eine Hängeleuchte aus Ahornholz und Acrylglas mit LED-Technik („Lichtbogen – Technik, Handwerk und Poesie“), Corinna Göhlich aus Münster für eine Steh- und eine Tischleuchte aus Aluminium und dichroitischem Glas mit LED-Technik („Circula“) und Nikolas Miranda aus Münster für zwölf spielerische Stapelmodule aus Holzfaser, Kunststoff, Lack und Lichttechnik („Mayamot“).
 
Die Ausstellung kann bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr auf Haus Kump (Mecklenbecker Straße 252 in Münster) besucht werden. Interessenten an den Fortbildungsstudiengängen der Designschule für Handwerker sind am 27. Februar um 18:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Kontakt unter Telefon 0251 705-1452.
www.akademie-gestaltung.de

Pressemitteilung 7/2019