Deutsch-norwegischer Austausch für Lehrlinge


Die Nationalflagge von Norwegen
02. Dezember 2019 | Unter dem Motto „Handwerk bringt dich überall hin“ können Lehrlinge aus neun Handwerksberufen im nächsten Jahr berufspraktische Erfahrungen in Norwegen machen. Das ermöglicht ein Austauschprogramm, das die Handwerkskammer Münster erneut mit der berufsbildenden Schule Borgund Vidaregaande Skole in der norwegischen Stadt Alesund durchführt.
Die norwegischen Auszubildenden kommen Mitte März für drei Wochen nach Deutschland. Am 18. April reisen die deutschen Lehrlinge für die gleiche Zeit nach Norwegen. Die Teilnehmer arbeiten zusammen mit ihrem Austauschpartner in dessen Ausbildungsbetrieb und wohnen nach Möglichkeit bei dessen Familie. Die deutschen Lehrlinge erhalten vor ihrer Reise Englischunterricht.
 
Der Austausch ist in diesen Berufen möglich: Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Dachdecker, Elektroniker (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik), Friseur, Kfz-Mechatroniker, Konditor, Maurer, Metallbauer und Zimmerer. Er wird durch das europäische Förderprogramm Erasmus+ finanziell unterstützt.

Anmeldungen sind bis zum 10. Dezember möglich.

Infos:
Kontaktstelle Ausland der Handwerkskammer
Andreas Bendel
Telefon: 0251 705-1464.
 
www.hwk-muenster.de/lehrlingsaustausche

Pressemitteilung 45/2019