Junges Handwerk hilft in Ghana


09. Juli 2018 | Auszubildende und junge Fachkräfte im Zimmerer-, Tischler-, Betonbauer- und Maurerhandwerk zwischen 18 und 27 Jahren können sich am Ausbau einer Handwerkerschule in Havé (Ghana) beteiligen. Sie haben die Möglichkeit, durch die beruflichen und persönlichen Erfahrungen einen neuen Blick für globale Zusammenhänge zu gewinnen.
Der Aufenthalt wird zwischen Oktober und Dezember durchgeführt. Die Junghandwerkerinnen und -handwerker werden von einem international erfahrenen Betonbauer begleitet und betreut. Die Teilnahme zählt als Zusatzqualifikation des Projektes „Junges Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit“. Der Aufenthalt wird vor- und nachbereitet. Eine finanzielle Förderung ist möglich. Infos erteilt die Kontaktstelle Ausland der HWK Münster, Tel.: 0251/ 705-1460 und -1464.

Pressemitteilung 33/2018